Ist Glück normal?

Wir erleben in der westlichen Welt einen Lebensstandard, den die Menschheit bisher nicht erlebt hat.

Dennoch boomen die Selbsthilfeabteilungen der Buchhandlungen und der Hilfebedarf bei Burnout, Depressionen, Angst, Stress und Beziehungsproblemen wächst stetig.

Das menschliche „Unglück“ lässt sich scheinbar nicht in den Griff bekommen.

Was, wenn das, was sie über Glück zu wissen glauben, nicht so wirklich zielführend ist?

Was, wenn all die Anstrengungen eher dazu führen am Glück vorbei zu laufen?

Ja, je stärker wir versuchen, schmerzhaftes oder ungewolltes zu verdrängen oder loszuwerden, desto mehr bleibt es bei uns….

Wenn wir es stattdessen anschauen, können wir zu einem erfüllten zufriedenen Leben finden.

Einen Zugang zu diesen Themen nehmen wir In diesem Seminar mit:

·        unterschiedlichen Definitionen von Glück

·        Glücksfallen- oder was dem Glück im Wege steht

·        Bruttonationalglück

·        Konsum & Glück

·        Minimalismus & Glück

·        hilfreicheren Haltungen

 

Methodisch arbeiten wir mit Vorträgen, Filmbeiträgen, Arbeitsgruppen und Plenumsdiskussionen.

Ziel ist es mit den eigenen Sichtweisen über die eigenen Glaubenssätze, sowie automatisierten Haltungen in Kontakt zu kommen, um dem Leben eine, wenn gewünscht neue, hilfreicher Ausrichtung zu geben.

 

Nächster Termin: 20.-22.03.19 ZEB Stephansstift

Qintelligenz e.V.

Anschrift:
Qintelligenz e.V.
Pelikanstr. 26
30177 Hannover

Telefon:
+49 511 9 61 81-0

Fax:
+49 511 9 61 81-99

Email:
mail [at] qintelligenz.de

Ihre Ansprechpartnerin:
Anja Wilkening

Telefon Durchwahl:
+49 511 9 61 81-81

EMail:
anja.wilkening (at) qintelligenz.de